Ein Verlust?

Heute ist mein Handy runtergefallen und kaputt gegangen. Diesmal bin ich nicht gerannt. Und hatte es nicht in der Hosentasche stecken. Ich hatte noch nicht einmal schmierige Hände. Es ist mir einfach so aus der Hand geglitten. Das Display ist innerlich gerissen und es ist nichts zu machen. Keine Daten. Kein Backup.

DSC_0012

Ich frage mich, ob das Handy nicht mehr bei mir sein wollte. Zu oft habe ich darauf geschimpft. Es war mein erstes Samsung nach Jahren mit Apple. Ich dachte, ich probier‘ es einfach mal aus. Und ich habe es überhaupt nicht gemocht. Viele kleine Dinge haben mich gestört. Meinem Unmut habe ich immer wieder kund getan. So ein Meckern erträgt doch keiner. Auch kein Handy. Und jetzt hat es Schluss mit mir gemacht. War vielleicht besser so für uns beide.

Und ich frage mich, ob der Verlust nun wirklich so groß ist? Warum habe ich mich so an etwas geklammert, das mir nicht einmal gefiel? Vielleicht die Angst vor Veränderung. Vor erneuter Enttäuschung. Vielleicht auch aus Bequemlichkeit. Aber wie bequem ist etwas, das einem nicht wirklich passt? 

Zu oft versuche ich zu sein, was ich gar nicht bin. Versuche in eine Richtung zu gehen, die nicht mein Weg ist. Und es ist auch in Ordnung, etwas auszuprobieren. Sich selbst auszuprobieren. Um auszuloten, wo man wirklich hin will. Aber wenn immer wieder Zweifel kommen, sollte man eher eine andere Richtung einschlagen.

Ich glaube daran, dass jeder Verlust auch ein Geschenk ist. Es zwingt einen zu etwas neuem. Wenn Dinge kaputt gehen, ist das traurig. Aber vielleicht zeigt sich irgendwann, dass das der bessere Weg war. Der richtige. Wenn man die neue Situation so annimmt, wie sie ist. Und vielleicht ist der Gewinn daraus größer als der ursprüngliche Verlust.

Ich weiß jetzt, welches Handy ich möchte. Mehr denn je. Trotzdem war ich wirklich traurig, als das Samsung kaputt ging. Und es tat mir leid, dass ich es nicht wertgeschätzt hatte. Aber wäre es nicht heruntergefallen, hätte ich es noch länger behalten und mich immer wieder geärgert. Nun ist es so. Und so ist es gut.

DSC_0007 DSC_0011DSC_0015 DSC_0031 (2) DSC_0034

Fotos: Nadine Hanke

Jeans: H&M // Pullover: Takko // Weste: KimiKa (über TKMaxx) // Stiefel: Unlimited

Advertisements

2 Gedanken zu “Ein Verlust?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s